Der lange Lauf von Madame Engadin Skimarathon Françoise Stahel Klosters

DER LANGE LAUF

VON MADAME ENGADIN SKIMARATHON

VORWORT von Christoph Zwaan 

Françoise Stahels Abenteuer sind eine Anleitung zum Glücklichsein – Rezepte, um Täler zu überwinden und Gipfel zu erklimmen. Mit über 80 Jahren und als einzige Frau der Welt steht «Madame Engadin Skimarathon» noch immer am Start des Langlauf-Klassikers. Seit 1969 hat sie keine einzige Austragung verpasst. Das ist wohl bemerkenswert, was aber die gebürtige Französin in all den Jahren erlebt hat, ist mindestens so erstaunlich. Ihre Begeisterung für den Langlaufsport ist dabei ein Abbild ihres äusserst engagiert geführten Lebens.

Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die das Frankreich der Nachkriegszeit verliess und sich hundertfach in die Schweiz verliebte, auch wenn ihr schnell klar gemacht wurde, dass hier niemand auf sie gewartet hatte. Egal ob ihr beruflicher Titel nicht anerkannt wurde, beim Skimarathon ein Schneesturm tobte oder sie als Frau benachteiligt wurde – Lamentieren kennt Françoise Stahel nicht. Als sie 1959 nach Klosters kam, wurde ihr das Skifahren kurzerhand untersagt – viel zu gefährlich sei das, meinte ihr Arbeitgeber. Der hatte die Rechnung aber ohne die quirlige Französin gemacht. Denn in solchen Fällen tut eine Françoise Stahel das, was eine Françoise Stahel tun muss. Sie setzt sich ein für ihre Werte und Vorstellungen. Wenn nötig, auch gegen Widerstände, aber stets respektvoll und mit Charme.

Diese Biographie zeigt keine heile Welt, sondern das pure Leben. Mit ihrer positiven Energie meistert Madame Stahel jedes Hindernis, welches sich ihr in den Weg stellt. Glück und Unglück liegen bekanntlich nahe beieinander und die grosse Kunst besteht darin, in schlechten Momenten nicht den Kopf und in den guten nicht den Boden unter den Füssen zu verlieren. Mit ihrer Art hinterlässt die passionierte Langläuferin definitiv mehr als schmale Skispuren im Schnee. Wo immer sie in Erscheinung tritt, setzt sie sich ein und prägt ihr Umfeld. Es vermag daher kaum zu überraschen, dass auch Tochter und Enkelin mittlerweile am Engadin Skimarathon mitlaufen. «Man kann immer etwas bewirken», lautet einer ihrer Grundsätze, und dieses «immer» lebt Françoise Stahel wahrhaftig. Nur so ist es zu erklären, dass sie sich mit über 80 Jahren dazu entschloss, dieses Buch zu schreiben. Welche Passion Françoise Stahel in allen Lebensbereichen an den Tag legt, ist nicht bloss beeindruckend, sondern eine Inspiration für Menschen jeglichen Alters, in allen Lebenslagen. 

Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche Ihnen eine unterhaltsame, bereichernde Lektüre und ebenso viel Durchhaltewillen bei allem, was Sie sich vornehmen.

Christoph Zwaan

In seiner Tätigkeit als Kommunikationsspezialist entdeckte Christoph Zwaan die Geschichte rund um Françoise Stahel. Sie wurde Teil der weltweiten Winterkampagne von Schweiz Tourismus in Jahren 2017 und 2018. 

464 Seiten, Hardcover, mit vielen Fotos

1. Auflage, Ausgabe 2019, Eigenverlag

Der lange Lauf von Madame Engadin Skimarathon Françoise Stahel Klosters

Text Buchdeckel Rückseite

Madame Engadin Skimarathon, Françoise Stahel, lief auch noch mit 80 mit Freude und Begeisterung ins Ziel. 

Die quirlige Seniorin ist die einzige Frau, die ohne Unterbruch, seit 1969, jeden Engadin Skimarathon bestritten hat. Der Lauf ist ein fester Bestandteil ihres Lebens geworden, der ihr immer wieder Kraft gab, auch in schweren Zeiten. 

Nach dem 50. Jubiläum entschied sie sich, ihre Erfahrungen und ihr bewegtes Leben, mit spannenden Geschichten und Anekdoten, in einem Buch festzuhalten. 

Ausdauer, Disziplin und immer ein wenig über ihre Grenzen zu gehen ist eines der Rezepte, die sie sportlich wie beruflich zum Erfolg geführt haben. Sei es zur eidg. dipl. Buchhalterin mit eigenem Treuhand- und Immobilienbüro, als Mutter, bei all ihren täglichen Herausforderungen oder auf Bergtouren und Trekkings in fernen Ländern. 

Im 2019 feiert sie 50 Jahre Wahlheimat Klosters. Ein halbes Jahrhundert in Klosters und am Engadiner auf das Françoise Stahel zurückblicken kann.

Der lange Lauf von Madame Engadin Skimarathon Françoise Stahel Klosters

Buchbestellung

Preis: 41 Franken*

zuzüglich 7 Franken Versandkosten (PostPac Economy)

*Mit jedem verkauften Buch wird 1 Franken zu Gunsten des Juntos Kinderheimes in Ecuador gespendet.


Sie können das Buch direkt bei Françoise Stahel in Klosters bestellen. 

Die Bezahlung erfolgt via Rechnung und Banküberweisung.


Bitte senden Sie eine Mail oder füllen Sie das Kontaktformular aus und übermitteln Sie Ihre Adresse sowie die gewünschte Anzahl Bücher.


Weiter zu Mail und Kontaktformular:

Das Buch ist auch im Webshop auf der Website des Engadin Skimarathon erhältlich.

Bezahlung mit Kreditkarten oder PayPal möglich. Kein Kundenkonto notwendig.

Bestellung im Webshop Engadin Skimarathon


Wenn Sie auf das Bild klicken,

werden Sie direkt zum Webshop umgeleitet

und können die Buchbestellung vornehmen.

Langlauf in Klosters

Videos & Fotos

Interview für die 7. Ausgabe von SkiPlanet by Worldloppet im März 2019 – LINK

Das Video öffnet in einem

neuen Fenster direkt

auf der Website des SRF.

© SRF

Sendung PULS im März 2019

Das Video öffnet in einem

neuen Fenster direkt

auf der Website des SRF.

© SRF 

Sendung AESCHBACHER im Dezember 2018

Impressionen von der Buchvernissage am 17. Februar 2019 im Kulturschuppen in Klosters

© Fotos Corinne Gut Klucker

Kontakt

Ferienwohnungen in Klosters

Wenn Sie Fragen zum Buch haben oder eine Bestellung aufgeben möchten, können Sie Françoise Stahel gerne persönlich kontaktieren, direkt per Mail oder über das Kontaktformular.


Mail senden:

Ferienwohnungen in Klosters

KONTAKTFORMULAR

Bitte füllen Sie alle Felder * aus

Impressum

Françoise Stahel

Gäuggeliweg 42

7250 Klosters

Schweiz


Webdesign by Koni Barry

konibarry.com


© 2018–2019 Françoise Stahel


Datenschutzerklärung

Mitglied von BPW Davos Klosters

Website: bpw-davos.ch

Fotos

© Koni Barry

Marathon-Fotos

© Andy Mettler

Link